Berufskraftfahrer (m/w)

Sie sind Transportunternehmer oder Fahrer im Güterkraftverkehr?

Dann betrifft auch Sie das neue Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG)
Das bedeutet: Lkw- Fahrer/-innen, die bis zum 10.09.2009 im Besitz einer Fahrerlaubnis sind, müssen künftig alle 5 Jahre an Weiterbildungen in den Bereichen Sicherheit und Wirtschaftlichkeit teilnehmen und diese im Führerschein eintragen lassen.
Berufseinsteiger, die ihre Fahrerlaubnis neu erwerben, müssen zusätzlich zum Führerschein eine Prüfung absolvieren, um ihre Qualifikation im Bereich Verkehrssicherheit nachzuweisen (beschleunigte Grundqualifikation).

Wir helfen Ihnen, diese gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.


Beschleunigte Grundqualifikation nach EU- Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz

• Grundqualifikation: 140 Unterrichtseinheiten á 60 Minuten, davon 10 Fahrstunden á 60 Minuten
• Blockausbildung (4 Wochen Vollzeit) oder Abendkurs (berufsbegleitend)
• 90-minütige Abschlussprüfung vor der IHK


Weiterbildung nach EU-Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz

Wer?

Berufserfahrene LKW-Fahrer/-innen

Umfang?

35 Zeitstunden Unterricht in Form von eintägigen, mindestens 7-stündigen Schulungen

Inhalt:

1. Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens
2. Verkehrs- und Umweltsicherheit
3. Sicherheit beim Gütertransport

Nachweis:

Teilnehmebestätigung und Eintrag in den Führerschein (Landratsamt). Keine Prüfung!

Erneuerung:

Alle 5 Jahre durch erneute Teilnahme an einer 35-stündigen Weiterbildung in Form von eintägigen - mind. 7-stündingen Schulungen (z. B. pro Jahr eine Schulung)


Vertrauen Sie uns!

• Praxiserprobte und erfolgreiche Seminare
• Hervorragend qualifizierte Schulungsleiter
• Aktuellste Seminarthemen (nach Vorgabe)
• Sofortiger Start aller Kurse möglich
• Schulungen auch bei Ihnen im Betrieb